Zurück zur Startseite

Im Rahmen unseres Kongresses "Kapitalismus vs. Demokratie" können wir uns auf ein weiteres Highlight freuen. Am Abend des 30. November werden Sookee und Amewu gemeinsam im gemütlichen Café Duddel ein Konzert für alle KongressteilnehmerInnen und Interessierte geben.

 

Sookee

Die Quing of Berlin. "Quing" ist ein Neologismus, der aus "King" und "Queen" abgeleitet ist. Das sagt auch schon viel über die Richtung in die Sookees Texte gehen. Progressives Genderverständnis, postmoderne Herangehensweise, ein bisschen Pop-Feminismus. Andere Themen in ihren Texten sind auch Anti-Rassismus, Antinationalismus und allgemein Gesellschaftkritik.


Webseite: http://www.sookee.de/

 

Amewu

Geboren und aufgewachsen in Berlin, hat die Stadt Amewus Rapstil geprägt. So hörte er sich lieber Battle Rap an, als den Spaßrap, der im Rest der Republik populär war. Der beteuerte redundant wie toll doch alles wäre. Aber Amewu ist wütend und hat Diskussionsbedarf. Deshalb muss Rap für ihn auch aggressiv sein. Gleichzeitig bedarf es aber der Reflektion, denn man sollte wissen, woher die Aggression kommt und nach Ursachen suchen.

Webseite: http://www.amewu.de